Fortbildungen für Pferdezüchter

Die Pferdezucht befindet sich im Wandel. Die ursprünglich regional begrenzte bäuerliche Zucht entwickelt sich zu einem internationalen Zuchtgeschehen, indem sportlich orientierte Anpaarungen und moderene Zuchtmethoden wie Tiefgefrierspermabesamung, Embryotransfer, Ovum pick up (OPU) und ICSI sowie die genomische Selektion beim Pferd in den Fokus rücken. Hinzu kommen "Neuzüchter", die großes Interesse am Management der Zuchtstute in der Zuchtsaison sowie der Betreuung ihrer Stute während der Trächtigkeit und bei der Geburt zeigen.

Ziel der Fortbildungen für Pferdezüchter ist es, sowohl erfahrenen PferdezüchterInnen als auch Neueinsteigern in die Pferdezucht wertvolle Informationen zum Stutenmanagement und neuen reproduktionsmedizinischen Techniken praxisnah näher zu bringen, damit die fruchtbare Zusammenarbeit von Züchter, Hengsthalter und Tierarzt zum Zuchterfolg führt.

Online Seminarreihe für Pferdezüchter

Künstliche Besamung

Im Rahmen der interaktiven Live-Online-Seminare im Februar und März 2021 werden in Kooperation mit den deutschen Landgestüten an vier aufeinanderfolgenden Dienstagabenden Themen rund um die Gynäkologie des Pferdes für erfahrene PferdezüchterInnen und Neueinsteiger in die Pferdezucht vorgestellt und Hengste der Haupt- und Landgestüte Celle, Marbach, Schwaiganger und Warendorf online präsentiert.

Fortbildungsreihe für Pferdezüchter

Informationen für Pferdezüchter

Wie bereite ich meine Stute optimal auf die bevorstehende Zuchtsaison vor? Was muss ich zum Zeitpunkt der Besamung, während der Trächtigkeit und bei der Geburt bedenken? Ist Embryotransfer oder OPU-ICSI eine Möglichkeit der Zuchtnutzung meiner Sportstute?
Erfahren Sie Hintergründe über das Management der Zuchtstute und neue Entwicklungen in der Pferdezucht aus tierärztlicher Sicht.

Wissenswertes für Pferdezüchter

Embryotransfer

Embryotransfer